LIEBE VOLLMONDSCHWIMMER/INNEN!

Das dritte Vollmondschwimmen – zum zweiten Mal im wunderschönen Schraml Bad in Prien – liegt hinter uns und war ein ganz besonderes Highlight des Schwimmjahres 2019!

Nicht nur der klare Himmel, die angenehmen Temperaturen und die einzigartige Atmosphäre eines Nachtschwimmens machte den besonderen Reiz dieses Abends aus: die Anwesenheit zweier frisch gebackener Weltmeister Florian Wellbrock und Rob Muffels, die in Südkorea die Titel über 1500 Meter Becken, 10 km Freiwasser und in der Open-Water-Staffel erringen konnten und deren überaus symphatisches und offenes Auftreten begeisterten die angereisten Schwimmer/innen und Fans. Ein solcher Abend wird sicher allen Teilnehmern/innen lange im Gedächtnis bleiben, auch die umfangreiche Medienberichterstattung unter Mitwirkung eines TV-Teams des bayerischen Rundfunks war sehr erfreulich und positiv für die Entwicklung und Außenwirkung des Open-Water–Schwimmens. Erneut konnten wir auch die Erfahrung machen, das nicht nur die vielen regelmäßigen Teilnehmer/innen des arena Alpen Open Water Cups am Start waren, sondern auch zahlreiche neue Schwimmer/innen, die erstmalig den Reiz des Freiwasserschwimmens unter diesen außergewöhnlichen Bedingungen genießen wollten.

Bei der nunmehr dritten Auflage des Vollmondschwimmens konnte man sicherlich feststellen, dass das in 2017 völlig neue Format eines Nachtschwimmens nun in 2019 den Charakter einer ausgereiften, erwachsenen Veranstaltung bekommen hat. Gerade in den Bereichen Beleuchtungskonzept und der Bojen- und Streckenplanung haben die unermüdlichen Verbesserungen unseres Aufbauchefs Günther Zipprick und der Wasserrettung Chiemsee unter Leitung von Axel Seiz Früchte getragen, dies zeigen mir auch Eure sehr, sehr positiven Rückmeldungen. Sicher gibt es immer noch einige kleinere Punkte zu verbessern, vielen lieben Dank für Eure Anregungen. Grundsätzlich sollten wir aber auch eine Sache bedenken: ein Nachtschwimmen wird nie mit einer Veranstaltung bei Tageslicht zu vergleichen sein. Ich denke, wir alle müssen uns dort die Einstellung bewahren, dass ein solches Event neben der sportlichen Herausforderung den Charakter eines gemeinsamen, entspannenden und verbindenden Erlebnisses hat. Neben dem sportlichen Ehrgeiz steht hier das Genießen eines außergewöhnlichen Abends im Vordergrund.

Wer die einzigartige Atmosphäre dieses Abends noch einmal nachvollziehen will, findet eine Auswahl der Fotos der Veranstaltung unter dem Menüpunkt Bildergalerie. Wer diese bei unserem Fotografen Alexander Kaiser erwerben möchte, kann sich dann zur Bildergalerie auf Alexanders Seite weiterleiten lassen.

Mein besonderer Dank gilt der Wasserrettung Chiemsee unter Leitung von Axel Seitz von der DLRG Traunstein für die perfekte Abwicklung dieser Herausforderung, Manfred Eckerl vom Schraml-Bad für seine herausragende Gastfreundschaft, dem Team unter Leitung von Günther Zipprick und Dagmar Egger für die großartige Zusammenarbeit, dem wie immer perfekten Zeitnehmer Stefan Kurz von Tiger Timing und natürlich Thomas Krüger von arena waterinstinct für die großzügige Unterstützung des arena Alpen Open Water Cups.

Das ganze Team freut sich schon jetzt darauf, Euch alle im kommenden Jahr am Samstag, dem 04. Juli 2020 wieder im Schraml Bad begrüßen zu dürfen, die Anmeldung ist ab Samstag, 14. September 2019 möglich.

Herzliche Grüße
Markus Füller,
Veranstalter

Für Übernachtungen in der Region stehen Ihnen unsere Quartierpartner zur Verfügung. Zur Übersicht